KURS
Gesundheitsbeauftragte

Vertiefungskurs zum Thema Gesundheitsschutz!

(KOPAS Stufe 2)

KURS
Gesundheitsbeauftragte

Vertiefungskurs zum Thema Gesundheitsschutz!

(KOPAS Stufe 2)

Gesundheitsbeauftragte / KOPAS Stufe 2

Die Schlüsselfunktion um Krankheiten zu verhindern!

Viele Schweizer Firmen leiden unter den Nachteilen, die die Absenz der Mitarbeiter aufgrund von Krankheit nach sich zieht. Jede jede Berufskrankheit kostet ein Unternehmen viel Geld, generiert Aufwand, bringt Arbeitsabläufe ins stocken und verursacht Schmerzen und Leid. Das müsste nicht sein! Berufskrankheiten können verhindert werden. Daher fordern die Rechtsgrundlagen, dass alle Schweizer Firmen die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb adäquat thematisieren und umsetzen.

Die effiziente Umsetzung der Thematik “Gesundheitsschutz” setzt ausgebildetes Personal voraus, die in der Lage sind, kompetent Aufgaben hierzu wirkungsvoll umzusetzen. Daher wird von Seite Behörde verlangt, dass alle Unternehmen das nötige Fachwissen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, bei anerkannten Ausbildungsstätten, aneignen und die Umsetzung der Aufgaben in die betrieblichen Abläufe integrieren.

Kursorte

Winterthur / Olten
oder digital

Dauer

Dauer: 1 Tag
Zeit: 9:00-16:00 Uhr

Referenten

Sicherheitsspezialisten gemäss Eignungsverordnung EignV.

Kursgebühr

Kurs vor Ort: CHF 600.-
Kurs digital: CHF 500.-

Kursbewertung

130 Bewertungen

Kursbewertung

21 Google-Rezensionen

Kursanmeldung

Kursauswahl:

Postadresse:

Rechnungsadresse:

(falls abweichend von Postadresse)

Kontaktangaben:

Weitere Informationen

Die nächsten Kurse vor Ort finden statt am:

Wann

Wo

Verfügbarkeit

Digitaler Kurs (sofort)

06. März 2024
16. Okt. 2024

zu Hause / im Büro

Winterthur
Olten

freie Plätze

freie Plätze
freie Plätze

Warum dieser Grundkurs?

Im Kurs eignen sie sich umfassendes Grundwissen an, welches u.a. für die Umsetzung des Arbeitsgesetzes im Betrieb vorausgesetzt wird. Weiter sind sie in der Lage, spezifische Aufgaben im Gebiet des Gesundheitsschutzes zu übernehmen.

Wie ist die Kursmethodik?

Der Grundkurs kann im Präsenzunterricht aber auch digital im Selbststudium absolviert werden.

Der Grundkurs wird abwechslungsreich, mit Fallbeispielen, Filmen und Aufgaben referiert. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein persönliches Zertifikat ausgestellt.

Wer gehört zur Zielgruppe?

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende aus allen Branchen, von Klein- bis Grossbetrieben, welche die Funktion zum Thema übernehmen möchten / dürfen.

Ist dieser Kurs anerkannt?

Ja, dieser Kurs ist in der ganzen Schweiz offiziell anerkannt. Er baut auf den Richtkompetenzen der EKAS auf  und erfüllt die Anforderungen der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit. Weiter gehört Qualitätswerk GmbH zum Schulungsnetzwerk der Suva!

 

Welche Themen werden vermittelt?

  • Arbeitshygiene (Lärm, Licht, Klima)
  • Ergonomie
  • Psychosoziale Risiken
  • Mutterschutz
  • Jüngere und ältere Mitarbeitende im Betrieb
  • Arbeitszeit und Ruhezeit
  • Hilfsmittel kennen lernen und anwenden
  • Gesundheitsgefahren systematisch ermitteln

Was kostet der Grundkurs?

Kursgebühr vor Ort: CHF 600.-
Kursgebühr digital: CHF 500.-
Zertifikat (optional): CHF 50.-

In den Preisen sind folgende Leistungen inklusive:

  • Kursunterlagen digital
  • Kursbestätigung
  • Verpflegung bei Präsenzkursen

Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten?

Ja, wenn sie den Grundkurs (Modul 2) mit Zertifikat abgeschlossen haben, können sie sich mit unseren weiteren Modulen bis zum / zur Sicherheitskoordinator/-in weiterbilden.

  1. Modul / KOPAS-Kurs
  2. Modul / GEBE-Kurs
  3. Modul / Gefahrenportfolio
  4. Modul / Einführung Brandschutz
  5. Modul / Freizeitunfallprävention
  6. Modul / Praxistag